Jeden Tag eine
Übung!

Im Alltag lernen? Ich beantworte die Frage, wie mein Thema im Alltag in kleinen Schritten erlernt werden kann!

Univ.-Prof. Dr. Gunter Kreutz

Musikwissenschaftler

Credo: " Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten."
(Gustav Mahler (1860 - 1911), österreichischer Dirigent und Komponist)


Wussten Sie schon, dass nur die wenigsten Chorsänger vom Blatt singen können? Die Noten dienen allein zur Orientierung, um den Einsatz nicht zu verpassen. Der Rest ist erlernt und einstudiert. Und das kann beinahe jeder Mensch mit etwas Übung und guter Anleitung hinbekommen. Kurzum: jeder Mensch mit einer Stimme kann auch singen – und konnte dies schon vermutlich seit prähistorischen Zeiten.

Ich möchte Sie einladen, mit einfachen Übungen und Ideen sich selbst und ihr Umfeld ein wenig zum Schwingen zu bringen, Ihre Singstimme neu zu entdecken und sich dabei selbst ein wenig neu zu erfinden. Singen macht nicht nur froh, sondern ist auch gut für Stimmapparat und Lunge. Gesundheitliche Probleme auch und gerade in diesen Bereichen sind mit die besten Gründe, es gerade mit dem Singen einmal zu probieren.

Das eigene Singen führt sehr häufig zu:

  • mehr Wohlbefinden und Entspannung im Alltag;
  • positiven Veränderungen der Stimme, die belastbarer und farbiger wird, weil wir sie flexibler zu nutzen lernen;
  • tieferer Atmung, da wir im Singen zwangsläufig langsamer ausatmen und mehr Luft durch die Lungen zirkulieren kann;
  • mehr sozialem Kontakt und Chancen, langfristige freundschaftliche Bindungen einzugehen;
  • verstärkten Bindungsgefühlen mit Menschen in allen Lebensaltern, vom Neugeborenen bis ins hohe Alter;
  • höherer Lebensqualität für sich selbst, in der Familie oder im Freundeskreis.

Sie wollen mehr über mich erfahren? ... Dann erreichen Sie den Webauftritt der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hier.

Meine Missionen